So packt Ihr Eure Schultasche richtig

Bücher, Hefte und auch noch die Sportsachen – da kann schon mal einiges an Gewicht zusammenkommen! Ist die Schultasche richtig gepackt, kann das den Rücken entlasten.

Was die Schultasche alles „packen“ sollte

Wer Kinder im schulpflichtigen Alter hat, staunt manchmal nicht schlecht, was bereits Grundschüler tagtäglich mit sich herumschleppen müssen. Neben Heften, Federmäppchen, Essen und Trinken für die „große Pause“ müssen häufig auch noch Sportsachen, Portemonnaie und Schlüssel ihren Platz in der Schultasche finden. Deshalb ist es besonders wichtig, dass sie ausreichend Raum für alles bietet. Damit die Kids nicht einseitig belastet werden, sollte die Schultasche auf dem Rücken getragen werden und zwei Träger haben, die das Gewicht gleichmäßig verteilen. Aber auch die Innenaufteilung des Schulbegleiters spielt eine wichtige Rolle – denn schwere Sachen gehören so nah wie möglich an den Rücken!

Gut durchdacht, optimal verstaut, perfekt getragen

Im ergobag pack-Schulrucksack und im ergobag cubo-Schulranzen hat alles seinen Platz, denn die Innenaufteilung ist gut durchdacht! Da die schweren Sachen so nah wie möglich am Rücken getragen werden sollten, können Schulbücher in der Büchertasche direkt am Rückenbereich verstaut werden. In dem Bereich vor dem Bücherfach ist ausreichend Platz für die ergobag-Heftebox. Hier passen alle DIN A4-Hefte für den täglichen Bedarf hinein. Besonders praktisch: Die Kids können das gerade benötigte Heft einfach herausziehen, denn die Box ist oben geöffnet. So kann sie im Schulrucksack verstaut bleiben und muss nicht jedes Mal herausgehoben werden. Ein zusätzliches Reißverschlussfach bietet noch Platz für Kleinigkeiten – der Haustür- oder Fahrradschlüssel ist, am Schlüsselring abgebracht, schnell auffindbar und kann so nicht verloren gehen. Das anschließende Fach fasst alles, was die Kids sonst noch für ihren Schultag benötigen: Federmäppchen, Schlamperrolle und Portemonnaie sind hier bestens aufgehoben. Die Fronttasche ist für Brotdose und Trinkflasche reserviert – ausgekleidet mit Regencapestoff ist der Inhalt des Rucksacks immer geschützt, sollte einmal etwas auslaufen. Der Tunnelzug verläuft durch den gesamten Rucksack, ist kinderleicht zu handhaben und zieht das Gewicht zusätzlich so nah wie möglich an den Rücken heran. So komprimiert, findet bei Bedarf auch noch der Sportrucksack seinen Platz, denn ihn könnt Ihr nun einfach auf dem ergobag festschnallen. Um das Tragen des ergobags noch leichter zu machen, wird dank des Ergonomiekonzeptes ein großer Teil des Gewichts von den Schultern auf den stabilen Beckenbereich verlagert. Na dann: Auf den Rücken… fertig… los!

comments powered by Disqus