Dominik-kocht-mit-Sohn
Annika

Wie wird aus einem „Suppenkasperl“ ein guter Esser? 10 Antworten vom ergobag-Koch Dominik

Weshalb Dominik schon sehr früh begonnen hat, seinen Sohn beim Kochen einzubinden, was er von „Funktional Food“ hält und wie dank kleiner Veränderungen aus einem „Nichtesser“ ein „Gerneesser“ werden kann – das alles und noch viel mehr verrät Euch Dominik in diesem Interview.

Dominik, wann hast du das erste Mal gemeinsam mit Deinem Sohn gekocht und wie oft steht Ihr gemeinsam in der Küche?
Seit Ludwig zwei Jahre alt ist kochen wir gemeinsam: 1x unter der Woche und 1x am Wochenende.

Gibst Du die Rezepte vor oder überlegt Ihr sie Euch gemeinsam?
Die Idee kommt von meinem Sohn, das Rezept suche ich dann raus oder überlege mir was.

Warum ist es dir wichtig, mit Deinem Sohn gemeinsam zu kochen?
Neben der Zeit, die wir so gemeinsam verbringen können, ist das der beste Weg, um Kindern außergewöhnliche Zutaten „schmackhaft“ zu machen.

Kocht Ihr immer gesund und was ist eigentlich Ludwigs Lieblingsgericht?
Nein – es dürfen auch mal Burger sein! Die sind dann allerdings auch komplett selbst gemacht, von den Burgerbrötchen bis zur Sauce. Ludwig liebt übrigens Dinkelnudeln mit Tomatensauce.

Kocht ihr für die gesamte Familie und welche Gerichte sind das?
Ja, immer. Wir kochen meist einen Mix aus den Kindern schon bekannten Gerichten, die wir mit anderen, ungewöhnlichen und neuen Zutaten modifizieren – wie zum Beispiel ein Risotto mit grünem Apfel.

Darf es denn auch mal Essen außer Haus sein?
Aber sicher! Mit Ludwig besuchen wir schon Restaurants, seit er 1 Jahr alt ist. Er hat bereits eine große Bandbreite an „Essen außer Haus“ kennen gelernt: Vom Sternerestaurant in Stockholm bis zur Currywurstbude in Berlin.

Was hältst Du eigentlich von "Functional Food"?
Gerade für die Kindesentwicklung ist es wichtig, dass ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stehen. Meine Frau und ich haben da bereits drauf geachtet, als die Kinder noch im Mutterleib waren. Ein Kind braucht, je nach Entwicklungsstadium, verschiedene bzw. bestimmte Nährstoffe, von denen ich lieber mehr zur Verfügung stelle, als einen Mangel in Kauf zu nehmen.

Was bedeutet gesunde Ernährung für dich?
Die eigene Ernährung so zu gestalten, dass der Körper einem signalisiert, was er gerade braucht. Und wenn das dann mal ein Stück Schokolade ist, dann ist das so (am besten dann mit 90% Kakaoanteil).

Habt ihr Euch auch schon mal "verkocht"?
Ludwig hat 2x im Jahr völlig freie Hand, was und wie wir kochen – ich schaue dabei nur zu. Da kamen auf jeden Fall schon die wildesten süß-sauer Kombinationen heraus. Aber er hat es gegessen!

Viele Kinder sind – was das Essen betrifft – sehr wählerisch. Was empfiehlst Du Eltern, deren Kinder beispielsweise nur ein bestimmtes Lebensmittel essen möchten und ansonsten die Nahrungsaufnahme verweigern?
In solchen Fällen rate ich zum spielerischen Umgang mit Essen, ich würde die Kinder auch in die Essensvorbereitung mit einbeziehen: Beim Einkaufen, Ernten, Pflücken, Kochen und Dekorieren – eben bei allem, was rund ums Essen dazu gehört. Wenn das Kind eine gewisse Verantwortung für das Essen übertragen bekommt und ein Teil des Ganzen sein kann, ändert sich wahrscheinlich auch die Beziehung zur Nahrung.

Unser ergobag-Koch Dominik

Bevor Dominik unsere ergobag-Crew mit seinen Kochkünsten begeisterte, bekochte er bereits die halbe Welt - von Brasilien bis Ibiza! Trotz seiner privaten Vorliebe für neutrale Speisen zaubert er die abwechslungsreichsten Gerichte und weiß dank seiner 2 Kids genau, was Kindern schmeckt und gesund ist.

Dominik-Koch

ergobag-suessigkeiten
Nady
Nady
09. September 2014
in Impulse

5 Wege aus der Süßigkeitenfalle

"Sweets for my sweet..." Nett gemeint oder als Belohnung gedacht, kann der Konsum von Schleckereien schnell zur Süßigkeitenfalle werden...
Weiterlesen
baerenstarke-Kids
Annika
Annika
16. Juni 2014
in Impulse

Bärenstark durchs Leben: 10 Tipps für starke Kids

Stress? Nein Danke! So können Eltern Ihre Kids auf dem Weg zu einer bärenstarken Persönlichkeit begleiten.
Weiterlesen
Dominik-kocht-WM
Nady
Nady
15. Juni 2018
in Mitmach-Aktionen

Für kleine Weltmeister – kulinarische Köstlichkeiten zur WM

Passend zur WM hat sich unser ergobag-Koch Dominik etwas ganz besonderes überlegt – schnell zubereitete Gerichte in Schwarz-Rot-Gold, die nicht nur Kindern schmecken.
Weiterlesen