ergobag-kinder-draussen
Annika

Vier Ideen für das „Abenteuer draußen“

Ob Frisbee, Meterstaffel oder Sonnenland – spielend macht Euren Kids Bewegung im Freien doppelt Spaß!

Die Sonne scheint? Prima. Dann raus an die frische Luft! Während wir ergobagler unsere Pausen und so manche Abende während der kalten und nassen Jahreszeit im Rucksack-Universum mit Kickern und Tischtennisspielen verbringen, lockt uns nun das schöne Wetter mit (Sport)Spielen nach Draußen. Wie Ihr ohne viel Aufwand einen spitzen Tag mit Groß und Klein und viel Spaß im Freien verbringen könnt? Versucht es doch mal hiermit:

1. Frisbee

Die Flugscheibe gibt es in verschiedenen Größen und Gewichten und eignet sich hervorragend für den spontanen Treff im Grünen – ganz egal, ob Ihr zu zweit oder ganz viele seid: mitspielen können alle! Wer schon etwas geübter ist, kann sich beim Freestyle Frisbee an Tricks ausprobieren, zum Beispiel mit dem „Catch“: Dabei wird die Scheibe unter dem Bein, hinter dem Kopf oder hinter dem Rücken gefangen. Tricks mit mehreren Spielern nennt man übrigens „Coop“.

2. Meterstaffel

Alles, was Ihr braucht, sind Holzstäbe (oder Äste, die Ihr auf dem Boden findet) und eine Toilettenpapierrolle pro Mannschaft, die sich jeweils in einer Reihe aufstellt. Nun versucht jede Mannschaft, die Rolle mit dem Stock an den nächsten Teamplayer weiterzugeben ohne sie zu berühren. Gewonnen hat, wessen Rolle als erstes beim letzten Mannschaftsmitglied angekommen ist.

3. Sonnenland

Mit einem Stock zeichnet Ihr einen Kreis auf den Boden, der groß genug ist, dass alle Mitspieler bequem darin Platz finden. Jeder erzählt nun reihum eine Sonnengeschichte. Immer, wenn das Wort „Sonne“ fällt, müssen alle Spieler sich innerhalb des Kreises aufhalten, bei „Wolke“ schnell aus dem Kreis raushüpfen.

4. Ball in der Luft

Ihr habt einen Ball dabei? Spitze! Dann bildet schnell zwei Mannschaften, markiert Euer Spielfeld (ca. 40 x 25 m) und teilt es in zwei gleichgroße Hälften. Nun müsst Ihr versuchen, den Ball mit dem Oberkörper (Hand, Arm, Kopf) über die Mittellinie zu befördern, ohne dass er auf Eurer Seite den Boden berührt. Ist Euch das gelungen und berührt der Ball auf der gegnerischen Seite den Boden, bekommt Ihr einen Punkt. Wer zuerst 20 Punkte erreicht hat, ist der Sieger. Was auch immer Ihr Euch selbst noch für tolle Spielideen überlegt: Auf ins Spielvergnügen … fertig… los!

waldspiele
Julia
Julia
10. Juni 2019
in Impulse

Jetzt aber raus mit Euch!

So ein Rausschmiss tut Kindern ungeheuer gut! Besonders dann, wenn der eine Entdeckungstour durch den Wald und die freie Natur zur Folge hat.
Weiterlesen
baerenstarke-Kids
Annika
Annika
16. Juni 2014
in Impulse

Bärenstark durchs Leben: 10 Tipps für starke Kids

Stress? Nein Danke! So können Eltern Ihre Kids auf dem Weg zu einer bärenstarken Persönlichkeit begleiten.
Weiterlesen
experimentieren-maedchen
Julia
Julia
10. Oktober 2014
in Impulse

Experimentieren erlaubt: So wird aus Eurem Kind ein Forscher

Unsere Welt ist ein Mysterium, sie steckt voller Wunder und stellt uns viele Fragen – bereits im Kindergarten sind Kinder auf der Suche nach Antworten.
Weiterlesen