Herstellung

Nach allen Regeln der Kunst

In unserem Code of Conduct beschreiben wir Regeln, nach denen unsere Zusammenarbeit mit unseren Produzenten gestaltet wird. Darunter fällt z.B., dass nur vor dem Arbeitsgesetz zugelassene Personen bei unseren Vertragspartnern beschäftigt werden. Durch regelmäßige Besuche können wir sicherstellen, dass diese Regeln eingehalten werden. Zwei bis drei Mal im Jahr reisen wir nach China und Vietnam und machen uns ein Bild vor Ort. Aus reinen Geschäftsbeziehungen sind Freundschaften geworden, und Besuch aus Asien bei uns in Köln gern gesehen. Unsere Produzenten nehmen teil an unserem Arbeitsalltag, erleben unsere Firmenphilosophie und wissen, dass sie – trotz der räumlichen Entfernung – wirklich zu uns gehören. Kosenamen wie „brother“ oder „son“ spiegeln das familiäre Verhältnis.

Zertifizierungen & Arbeitssicherheit

Unsere Stofflieferanten sind bluesign-zertifiziert. Das bedeutet, dass unsere Textilien ohne Zusatz von giftigen Stoffen gefärbt werden, also von Anfang an „sauber“ sind. Die Mitarbeiter unserer Stofflieferanten kommen also nicht in Berührung mit Schadstoffen – weder Haut noch Atemwege werden angegriffen. Wir arbeiten hart daran, alle Zulieferbetriebe von bluesign zertifizieren zu lassen. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass in den Produktionsstätten unserer Partner arbeitnehmerfreundliche Verhältnisse gelebt werden. Wir haben uns ganz bewusst für die Produktionsstandorte China und Vietnam sowie unsere dortigen Produzenten entschieden. Denn sie schaffen Arbeitsbedingungen, die die vorgegebenen gesetzlichen Standards sogar übertreffen: Geregelte Arbeitszeiten, regelmäßig eingeplante Pausen, ein eigener Fußballplatz sowie eine Betriebskantine gehören zum Arbeitsalltag bei unseren Produzenten dazu. Ehrliche Kommunikation ist für uns auf allen Ebenen extrem wichtig; respektvoller Umgang miteinander bildet die Basis für unsere Zusammenarbeit. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern wachsen – wobei jeder Einzelne sein Gesicht wahren können soll.