maedchen-mit-ergobag-gruen
Schulranzen
DARAUF KOMMT ES AN

Der erste Schultag steht bald an - fehlt nur noch der passende Ranzen. Worauf solltet Ihr beim Kauf achten? Wie unterscheiden sich Schulranzen und Schulrucksack? Und wann ist der perfekte Zeitpunkt für den Kauf? Hier gibt es Antworten auf alle Fragen.

Schulranzen im Überblick

Natürlich braucht jeder Schulstarter eine Tasche, in der Hefte, Bücher, Federmäppchen und weiteres Schulzubehör verstaut werden. Schulranzen sind perfekt dafür – sie werden wie Rucksack und Tornister auf dem Rücken getragen. Im deutschsprachigen Raum gibt es weitere Bezeichnungen wie Schultasche, Schulmappe, Schulsack, Schulthek oder auch Tonne, Büchertasche, Schulpack oder ganz einfach „Ranzen“. Oft ist auch vom Schulrucksack die Rede – obwohl es Unterschiede zum Schulranzen gibt.

Für jeden den passenden Schulranzen:

Wann solltet Ihr den Schulranzen kaufen?

Die Aufregung ist sicher schon ein Jahr vor Schulstart riesig, doch dann muss der Schulranzen noch nicht gekauft werden. Schulranzen von ergobag und Co. sind das ganze Jahr über erhältlich, gut geeignet für den Ranzen-Kauf ist das Frühjahr vor Schulstart. So bleibt genug Zeit, um Modelle zu vergleichen – gleichzeitig ist die Gefahr gering, dass sich Körpergröße und Geschmack bis zum Schulstart erheblich ändern.

Schulranzen oder Schulrucksack?

Ein Schulrucksack wie der ergoback pack ist in seiner Form sehr flexibel. Gleichzeitig verteilt er das Gewicht optimal auf den Kinderrücken. „Im Wandersport gibt es kaum noch Rucksäcke ohne Beckengurte, die die Last von den Schultern auf das stabilere Becken übertragen“, sagt Physiotherapeutin Melanie Gabriel, die ergobag bei der Entwicklung der Tragesysteme berät. Diese Technik nutzt der ergobag pack: „Durch Becken- und Brustgurt sitzt der Rucksack fest am Kinderrücken, so dass er bei Bewegung kaum verrutscht.“

Ein Schulranzen ist im Vergleich zum Schulrucksack starrer und weniger flexibel. Doch auch hierbei lässt sich die ergonomische Trecking-Technologie nutzen.

Der ergonomische Schulrucksack stellt sich vor

Der ergonomische Schulrucksack stellt sich vor

Was Schulranzen von ergobag bieten

Der ergobag cubo ist ein Schulranzen, der das Ergonomie-Konzept von Treckingrucksäcken auf den Kinderrücken bringt. Die breite Form klassischer Schulranzen wird um 90 Grad gedreht, wodurch Schulstarter besonders viel Armfreiheit haben. Außerdem wächst der Ranzen mit: Er passt bei einer Körpergröße von 1 Meter bis 1,50 Meter. Beim extraleichten ergobag cubo light sorgt ein innovatives „Hugging“-System dafür, dass alle Ergonomie-Standards erfüllt werden – bei sehr niedrigem Leergewicht.

Schulranzen kaufen: Darauf kommt es an

Nicht nur das Tragesystem muss stimmen: „Wichtig ist außerdem natürlich eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr durch hochwertige Reflektoren“, sagt Expertin Melanie Gabriel. Im Schulalltag sollten Bücher, Mäppchen und Brotdose ideal verstaut und mit einem Handgriff hervorzuholen sein. „Leichtgängige Verschlüsse und eine praktische Innenaufteilung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.“

All diese Punkte sind beim Schulranzen-Kauf erfüllt? Dann kann der Schulstart kommen!